-
Breisgau Cuvée 2021

Breisgau Cuvée 2021

Bernhard Huber

€19,16
Stückpreis (€25,55 pro  l)

Grauburgunder 2022
Ausgetrunken

Grauburgunder 2022

Heiligenblut

€1O,O8

Klosterwingerte Grauburgunder GG 2021

Klosterwingerte Grauburgunder GG 2021

Schlumberger-Bernhart

€27,23
Stückpreis (€36,31 pro  l)

Kochberg Grauburgunder 2019
Ausgetrunken

Kochberg Grauburgunder 2019

Hofgut Wörner

€18,16

Grauburgunder

Wir stellen vor: Everybody's darling. Der Grauburgunder von Heiligenblut ist der Dauerbrenner bei uns am Carlsplatz und das kommt nicht von ungefähr, ist diese Rebsorte doch sehr gefällig, aromatisch und im Gegensatz zu Riesling nicht so hoch in der Säure. Das macht ihn für viele zum perfekten Alltags- und Sommerwein.
Da der Graue Burgunder eine etwas dickschaligere, relativ dunkle Beere besitzt, gibt man ihm manchmal auch etwas Skin Contact, was ihn zu einem durchaus tiefgründigen Wein machen kann, wie bspw. Matthias Wörner eindrucksvoll beweist.
Auch für Winzer ist es eine dankbare Rebsorte, da sie nicht sehr krankheits- und frostanfällig ist und, wenn gewollt, hohe Mostgewichte liefert. In Deutschland gewinnt die Rebsorte, die in Frankreich als Pinot Gris und in Italien als Pinot Grigio bekannt ist, auch wieder zunehmend an Bedeutung und aktuell sind ca. 7100 ha der deutschen Rebfläche mit Grauburgunder bepflanzt.
Übrigens: Für diejenigen, die nach Lugana suchen und diesen bei uns nicht finden, da wir diese Rebsorte aus Überzeugung nicht führen, ist der Grauburgunder der bessere Ersatz.

Aromatik: Häufig finden sich im Bouquet Fruchtnoten wie Birne, Trockenobst und ja, Banane. Aber auch Ananas und Zitrusnoten sind meist mit von der Partie und werden gerne von feineren Noten wie Mandel und frischer Butter untermalt.