Georg Lingenfelder

Der studierte Geologe Georg Lingenfelder ist dir kein Begriff!? Das väterliche Weingut in der Pfalz aber vielleicht schon. Dieses verzeichnet mittlerweile eine 500-jährige Winzertradition und bewirtschaftet die 13ha Lagen in Freinsheim und Großkarlbach bereits seit 3 Generationen konsequent im Low-Intervention-Stil. Das heißt hier werden weder Reinzuchthefen und Enzyme, noch Schönungs- oder Klärungsmittel eingesetzt. Auch Schwefel wird nur in geringfügigen Mengen hinzugegeben. Auf unsere Frage, ob er seine Weine als naturnah oder als Naturwein definieren würde, sagte Georg ganz selbstbewusst: "Sauber gearbeitete Naturweine."
Das gefällt uns!
Auch im Weinberg wird auf boden- und umweltschonende Bewirtschaftung viel Wert gelegt, so dass man hier eine Ernte mit dem Vollernter, eine andauernde Befahrung der Rebflächen mit schweren Traktoren oder den Einsatz von Herbiziden vergeblich sucht. Dafür findet man Dauerbegrünung und regenerative Landwirtschaft.

Die 3 Weine in unserem Portfolio sind Georgs zweiter Jahrgang. Sie zeichnen sich allesamt vor allem durch gezieltes Arbeiten mit Kaltmazeration und ein langes Hefelager in gebrauchten Barriques aus lokaler Eiche aus.

 
 
 
-
Low Intervention Paket Georg Lingenfelder

Low Intervention Paket Georg Lingenfelder

Georg Lingenfelder

€55,46
Stückpreis (€24,65 pro  l)

Morio 2021

Morio 2021

Georg Lingenfelder

€18,16
Stückpreis (€24,21 pro  l)

Sylvaner 2021

Sylvaner 2021

Georg Lingenfelder

€21,18
Stückpreis (€28,24 pro  l)

Riesling 2021

Riesling 2021

Georg Lingenfelder

€21,18
Stückpreis (€28,24 pro  l)